Menu Content/Inhalt

Freefight-Sieg für Mehmet Inan

Mehmet Inan, Triple-i Krav Maga Instruktor und Mitglied des Freiburger Lehrteams, hat am Samstag (01.11.2008) beim New-Talents Turnier in Schaffhausen erfolgreich seinen ersten Freefightkampf bestritten. In dieser mit Sicherheit extremsten Ausrichtung des sportlichen Vergleichskampfes zwang er seinen Kontrahenten bereits nach 1Min. 30 Sek. zur Aufgabe. Das Lehrteam des Krav Maga Schulverbundes gratuliert Mehmet zu diesem tollen Erfolg.

Mehmet mit Coaches Ralf und Philipp nach erfolgreichem Freefightkampf
Mehmet (Mitte) mit seinen beiden Coaches Ralf Hanselmann (li) und Philipp Lindel (re)
Kurzer Kampfbericht: auf weiter drücken!

Freefight ist eine extreme Form des Vollkontakt-Kampfsports, bei dem sowohl im Stand als auch auf dem Boden gekämpft wird. Dabei sind in Bodenlage neben Haltegriffen, Hebel- und Würgetechniken auch Schlagtechniken erlaubt. Der Wettkampf fand im Rahmen eines New Talents Turniers der FFA (Free Fight Association) statt. Ein Kampf geht dabei über zwei Runden mit jeweils 5 Minuten. Eine vorzeitige Beendigung des Kampfes ist durch KO oder Aufgabe eines der Sportler möglich.

Kampfbericht:

Zunächst attackierte Mehmet mit Faustkombinationen und brachte dann seinen Gegner durch einen gezielten Lowkick auf den Oberschenkel zu Boden. Mehmet folgte in die Bodenlage, setzte seinen Gegner durch Schlagaktionen unter Druck und versuchte dann einen Armbeugehebel anzusetzen. Durch die gute Gegenwehr gelang es seinem Gegner sich aus diesem Hebelansatz zu befreien. Die Befreiungsaktion seines Gegners nutzte Mehmet geschickt um einen Würgehaltegriff (Kata Gatame Choke) anzusetzen, durch welchen er seinen Gegner zur Aufgabe zwang.

Mehmet mit Coaches Ralf und Philipp nach erfolgreichem Freefightkampf
Mehmet in Aktion

© 2001- 2017 Triple-i Krav Maga Selbstverteidigung in Freiburg und Karlsruhe Dr. Ralf Hanselmann Krav Maga Schule Freiburg